Nr 282 Dezember 2016

Info Patronale

Nr 282 Dezember 2016

Anlässlich der eidgenössischen Abstimmung vom 27. November 2016 haben Volk und Stände die Volksinitiative „Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie“ der Grünen abgelehnt und zwar mit 54,2% der Stimmenden deutlicher als erwartet. Im Kanton Freiburg legten 51,5% der Stimmenden ein Nein in die Urne. Wollte man den Abstimmungsprognosen Glauben schenken, so musste man von einer möglichen Annahme der Initiative oder zumindest von einem äusserst knappen Ergebnis ausgehen. Letztendlich hat die Vernunft obsiegt. Das Schweizer Stimmvolk hat dem geordneten und schrittweisen Ausstieg aus der Atomenergie den Vorzug gegenüber einer überstürzten Abschaltung der Atomkraftwerke gegeben. Eine Empfehlung, die auch die Arbeitgeber Kammer ausgesprochen hatte.

Am 27. November 2016 stand auch der zweite Wahlgang der Staatsratswahlen auf dem Programm. Ging im ersten Wahlgang am 6. November 2016 das Mitte-Rechts-Bündnis, die sog. Entente als strahlende Siegerin hervor, so hat es die Entente im zweiten Wahlgang nicht geschafft, den angestrebten fünften Sitz in der Kantonsregierung zu erobern. Anstatt einer komfortablen bürgerlichen Mehrheit bleiben die aktuellen Kräfteverhältnisse im Staatsrat bestehen. Trotzdem ist zu hoffen, dass den Versprechen der Staatsratskandidaten neue Arbeitsplätze schaffen zu wollen und für gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen besorgt zu sein, nun auch Taten folgen werden insbesondere von linker Seite.

Nicht nur der Staatsrat wird sich nächstes Jahr verändern, sondern auch die info patronale. Die aktuelle info patronale ist nämlich die letzte Ausgabe im jetzigen Erscheinungsbild. Ab Januar wird sich die info patronale in einem neuen Kleid präsentieren. Im neuen Jahr werden sechs Ausgaben erscheinen, die jeweils einem Schwerpunktthema gewidmet sein werden und zudem Bewährtes und so manche Neuerung enthalten werden. Lassen Sie sich überraschen.

Am Adventskranz brennt bereits die zweite Kerze. Ein unmissverständliches Zeichen, dass sich das Jahr dem Ende zuneigt. Es liegt mir am Herzen, Ihnen und Ihren Angehörigen im Namen des Freiburger Arbeitgeberverbandes besinnliche Festtage und einen guten Start in ein erfolgreiches und erfülltes 2017 zu wünschen.

Reto Julmy, Direktor UPCF

Informationen
  • infopatronale
  • 12 Dez 2016

über uns

Der Freiburger Arbeitgeberverband (UPCF) ist ein Privatunternehmen im Dienst der gewerblichen Betriebe und Berufsverbände

Weitere Informationen +

Abstimmungsempfehlungen und -resultate

Weitere Informationen +
Arbeitgeberverband

Sozialversicherung

Die CIFA ist eine von 6 Agenturen der AHV-Kasse des Verbandes der Westschweizer Unternehmen und ist gemessen am Beitragsvolumen die grösste Zwischenbetriebliche Ausgleichskasse in unserem Land.

Weitere Informationen +