No 299 September 2019

Info Patronale

No 299 September 2019

Anlässlich des Herbstauftakts 2019 durften wir rund 400 Gäste im Forum Freiburg begrüssen und mit grosser Freude die besten Ausbildungsbetriebe des Kantons zusammen mit ihren Lehrlingen für ihr Engagement und ihre herausragenden Leistungen auszeichnen. Eine Zusammenstellung der Preisträger/-innen finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.

Im Anschluss an die Preisverleihung gehörte die Bühne unserem Ehrengast, dem Schweizer Astronauten Claude Nicollier. Er faszinierte das Publikum mit seinen Ausführungen zum 50. Jubiläum der Mondlandung, seinen Weltraummissionen und der Zukunft der Weltraumerforschung. Man spürte förmlich seine anhaltende Begeisterung und Leidenschaft für die Raumfahrt und seine Bewunderung für das Apollo-Programm. Damit brachte er das Publikum zum Staunen und in einen Zustand der Schwerelosigkeit, in dem die Zeit buchstäblich
im Fluge verging.

Claude Nicollier stellte seine Schilderung unter das Motto « Failure is not an option », ein Zitat von Gene Kranz, dem Direktor der Apollo-13-Mission. Damit ist weniger eine Null-Fehler-Toleranz gemeint, als viel mehr die Absicht, aus Fehlern zu lernen, um das übergeordnete Ziel zu erreichen, und zwar ganz im Sinne eines Zitats von Nelson Mandela : « Ich verliere nie. Entweder gewinne ich, oder ich lerne. »

An den WorldSkills 2019, die vom 23. bis zum 25. August in Kazan (Russland) ausgetragen wurden, hat die Schweizer Delegation erneut ein Glanzresultat erzielt. Mit insgesamt 16 gewonnenen Medaillen hat sie in der Nationenwertung den ausgezeichneten 3. Platz hinter China und Südkorea belegt.

Besonders erfreulich sind die Resultate der beiden Freiburger Kandidaten, nämlich die Silbermedaille und damit der Vize- Weltmeistertitel von Daniela Ziller (Dekorationsmalerin) und der ausgezeichnete 9. Rang von Rémy Mornod (Metallbau), der mit einem Zertifikat ausgezeichnet wurde. Wir gratulieren ganz herzlich !

Mit Freude erfüllt uns die Tatsache, dass der Ausbildungsbetrieb Fontana & Söhne GmbH zusammen mit seiner Lehrtochter Daniela Ziller anlässlich der ersten Ausgabe des Herbstauftakts 2017 mit dem Preis des « Besten Ausbildungsbetriebs 2017 » bzw. « Lernende 2017 » ausgezeichnet wurden. Dieses Beispiel zeigt, dass mit Einsatz und Leidenschaft nicht nur in der Raumfahrt, sondern auch in der Berufsbildung alles möglich ist.

Wir dürfen zu Recht stolz auf die Qualität unserer Berufsbildung sein, die es in den kommenden Jahren insbesondere unter dem Einfluss der Digitalisierung aufrechtzuerhalten gilt. 

In wenigen Wochen, genauer gesagt am 20. Oktober, werden wir anlässlich der eidgenössischen Wahlen die kantonalen Vertreter für den National- und Ständerat bestimmen. Es ist dabei zu hoffen, dass die Wahlen nicht nur durch die Umweltdiskussion beinflusst werden. Auf das neu gewählte Parlament warten nämlich nebst den Umweltthemen grosse politische Herausforderungen. So gilt es, das Verhältnis zwischen der Schweiz und unserem grössten Handelspartner, der EU, zu klären und dabei den bilateralen Weg nachhaltig zu sichern, unsere Altersvorsorge (AHV/Pensionskassen) finanziell für die kommende Generation abzusichern, Anpassungen des Arbeitsgesetzes an die sich insbesondere durch die Digitalisierung verändernde Arbeitswelt vorzunehmen oder einen vernünftigen und finanzierbaren Kompromiss für einen Vaterschaftsurlaub zu finden. Dabei gilt es, insbesondere die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, kurz die Wettbewerbsfähigkeit der lokalen Wirtschaft, zu berücksichtigen und den administrativen Aufwand unserer KMU nicht weiter auszubauen, sondern vermehrt zu reduzieren.

Nun wünsche ich Ihnen einen schönen Herbst und eine inspirierende Lektüre der Info patronale.

Reto Julmy, Direktor

Informationen
  • infopatronale
  • 19 Sep 2019
Events

Events

Entdecken Sie die kommenden Veranstaltungen des UPCF und seine Partner in Ihrer Nähe.

Weitere Informationen +
Arbeitgeberverband

Was macht ein Verbandssekretär?

Weitere Informationen +