Die Freiburger Hochschulen unterstützen die Unternehmen

Rat

Die Freiburger Hochschulen unterstützen die Unternehmen

Die Fachhochschulen (HES-SO) des Kantons Freiburg leiten Massnahmen ein, um Unternehmen und Institutionen in der Zeit nach dem COVID-19 zu unterstützen. Dabei handelt es sich um eine Solidaritätsaktion von Instituten der Hochschulen (Ingenieurwesen und Architektur, Management, Sozialarbeit, Gesundheitswesen). Ziel ist es, Unternehmen und Institutionen in der Region zu unterstützen. Studierende des Gesundheitswesens beispielsweise haben bereits Erfahrung auf diesem Gebiet, da sie in verschiedenen Institutionen und Einrichtungen für den Umgang mit COVID-19 mobilisiert wurden.

 

Nachfolgend finden Sie Beispiele für Massnahmen und Themen, die spezifisch für die Krise relevant sind und die von Studenten und Professoren angegangen werden können:

  • Begleitmassnahmen zur Wiedereröffnung unter Berücksichtigung der sozio-sanitären Normen für Produktion, Logistik und Verwaltung
  • Umgang mit dem Stress von Arbeitnehmern, die an ihren Arbeitsplatz zurückkehren, und Integration von Risikopersonen.
  • Kostenschätzungen (Kostenszenario für die Wiedereröffnung) und Anpassung an die Pandemiestandards COVID-19
  • Tipps für Büroumgestaltungspläne, Produktionsfläche
  • Produktivitätsanalyse von neuen Arbeits- und Verkaufsmethoden (Open-Space vs. Telearbeit, Drive-In)
  • Rahmenvoraussetzungen für Telearbeit (z.B. Prävention von Muskel- und Skeletterkrankungen (MSE), Prävention von Phishing und Informationssicherheit und Prävention von Burnout-Anzeichen)
  • Neue nachhaltige Arbeitsbedingungen (die richtige Vorgehensweise für E-Learning)


Kontakte

>> contact form

>> 026 429 63 87 (Bürozeiten)

 

Informationen
  • article
  • 29 April 2020

über uns

Der Freiburger Arbeitgeberverband (UPCF) ist ein Privatunternehmen im Dienst der gewerblichen Betriebe und Berufsverbände

Weitere Informationen +
Verbände

Verbände

Der Freiburger Arbeitgeberverband (UPCF) verwaltet zurzeit 60 Berufsverbände, 16 Sekretariate für überbetriebliche Kurse, verschiedene Lehraufsichtskommissionen und ist in 7 paritätischen Kommissionen vertreten. Ausserdem sind die Verbandssekretäre in der Lage, Fragen in Bezug auf das Arbeitsrecht, die Wirtschaft und soziale Aspekte zu beantworten.

Weitere Informationen +

Verwaltungsrat

Weitere Informationen +