Der Arbeitsvertrag: Problempunkte bei Anpassungen und Auflösung

Weiterbildung

Der Arbeitsvertrag: Problempunkte bei Anpassungen und Auflösung

Da der Arbeitsvertrag ein Dauerschuldverhältnis ist, kommt es häufig vor, dass sich die Arbeitsverhältnisse mit der Zeit verändern, sei es aus Gründen der Entwi-
cklung eines Unternehmens oder wegen der Situation eines Angestellten. Gewisse Änderungen können besondere Abläufe oder rechtliche Folgen nach sich ziehen, zum Beispiel aufgrund der Änderung eines Pflichten-
heftes oder wegen der Absolvierung einer Ausbildung. Das Ende eines Arbeitsvertrags wirft ebenfalls spezifische und komplexe arbeitsrechtliche Fragen auf.
Daher ist es wichtig, diese Materie gut zu beherrschen.

Ziele

• Kennen des Änderungskündigungsverfahrens und deren Anwendung 

• Kennen der verschiedenen Formen der Kündigung
des Arbeitsvertrags

• Die Sperrfrist im Sinne von Art. 366c OR berechnen können 

• Die Kürzung des Feriensanspruchs bestimmen können

Zielpublikum

Geschäftsführer, Personalchefs oder alle Mitarbeiter,
die sich mit der Personalverwaltung innerhalb des Unternehmens befassen.

Inhalt

Der Kurs behandelt die Frage der Änderung des Vertrags während des Vertragsverhältnisses und der Kündigung
des Arbeitsvertrags (ordentliche und sofortliche Kündi-
gung, missbräuchliche Kündigung, Kündigung zur Unzeit). Die Themen der Verhinderung während
der Kündigungsfrist und  des Ferienanspruchs werden diskutiert.

Informationen
  • 13. Oktober 2020
  • 08.00 – 11.30 Uhr
Prix
  • Mitglieder : CHF 180.–
  • Nichtmitglieder : CHF 250.–
Anmeldefrist
  • Mittwoch, 30. September 2020 - 17:30
Kursleiter
  • Bénédicte Laville, Anwältin, Verantwortliche der Rechtsabteilung des FAV
Adresse
  • Freiburger Arbeitgeberverband
    Rue de l’Hôpital 15
    Postfach 1552
    1701 Freiburg

Inscription

Abstimmungsempfehlungen und -resultate

Weitere Informationen +
Arbeitgeberverband

Was macht ein Verbandssekretär?

Weitere Informationen +

Verwaltungsrat

Weitere Informationen +